Alles Gute im Neuen 2021…

 

Es war bisher immer einer Besonderheit geschuldet, wenn eine Veranstaltung abgesagt werden musste; aber seit unserer letzten durchgeführten Veranstaltung am 07.03.2020, unserem 13. Jahresempfang in Dillingen/Donau, ist es  an der Tagesordnung, lieb gewonnene Veranstaltungen absagen zu müssen – Covid-19 ist keine Besonderheit sondern ein Ausnahmezustand und liegt uns schwer belastend auf den Schultern.
Nach Einschätzung des KrsVorstandes Schwaben-Nord, müssen wir aber schon heute davon ausgehen, dass der Corona-Lockdown über den 31.01.2021 hinaus gehen wird (Politiker denken  und Medien informieren schon von Ostern 2021 ? und noch härteren Auflagen) und somit die Tagung des erweiterten Kreisvorstandes nicht durchgeführt werden kann.
Eine solide Planung für unsere Tagung am 05.02.2021 lässt sich nur schwerlich bewerkstelligen; also müssen wir eher von einer nicht Durchführbarkeit auszugehen.
Wir können nicht verbindlich planen, da eine Öffnung von Lokalitäten etc. nicht zu erwarten ist; geschweige mit welchen Auflagen dann eine Versammlung durchzuführen wäre.

Ich danke für das Verständnis und Glaubt mir, der KrsVorstand würde sich gerne wieder einmal im Kameradenkreis mit euch zusammen bzw. auseinander setzen.

 

passt auf euch auf und bleibt gesund… das Gebot der Stunde heißt mehr denn je: AHA-L

 

Mit kameradschaftlichen Grüßen

Wölfel Werner, OStFw d. Res
Vorsitzender, Kreisgruppe Schwaben-Nord