19 Teilnehmer aus ganz Bayern nahmen auf dem Gebirgsstützpunkt SOIN-Hütte am Wendelstein an der angebotenen Hochgebirgsausbildung der KrsGrp Schwaben-Nord, sowohl in Uniform als auch in Zivil, teil.

Gesamtleitender Wolfgang Zinnecker (auf dem Bild 2. von links), der auch für die Versorgung verantwortlich zeichnete, konnte für die militärische Ausbildung geeignete Ausbilder gewinnen.

 

Durch Patrick Schmidt (StabsKp/Brigade 23, Bad Reichenhall) wurden Wege mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad ausgearbeitet und für den Marsch angelegt; erfahrene Reservisten stellten sich mit A. Feurer, M. Gail und R. Kronschnabel als Führer zur Verfügung.

Nach vorgeschriebener Einweisung in:

  • Gefahren der Berge
  • Verhalten auf Gebirgshütten

konnte es dann an den Folgetagen auf den “Pfad” gehen. Aufgrund aussergewöhnlich hoher (tropischer) Temperaturen wurde für die Uniformträger (durch genehmigte VVag/UTE) nicht vermeidbare Anzugser- leichterung angeordnet.

Nach Übergabe der SOIN-Hütte und erfolgtem Abstieg konnten die Teilnehmer ihren Heimweg antreten.

BIld(er): Kai Haag
Bericht: W. Zinnecker / W. Wölfel