unter diesen Vorzeichen konnte Bernd Rochna nach seiner Weihe zum Diakon am 24.05.2014 nun als Spät- berufener im 36. Lebensjahr zum Priester im Hohen Dom zu Augsburg durch unseren Hwst. Herrn Bischof Dr. Konrad Zdarsa geweiht werden.

Kamerad OGefr d. R. Bernd Rochna geniest sei vielen Jahren im Kreise der Reservisten und in seiner Ortskameradschaft Nordendorf seit Dezember 2005 als überaus engagierter und zuverlässiger Schriftführer hohes Ansehen. Es stellte bisher ein wichtiges Bindeglied nach innen und außen für die Gemeinschaft dar. Sein Rat und die Unterstützung als Vorstandsmitglied werden regelmäßig gesucht und geschätzt und zeichnen ihn vor allem in schwierigen Zeiten durch seine Nähe am Menschen besonders aus. Die Pflege der Kameradschaft, das Gespräch und der Zusammenhalt unter den Mitgliedern liegen ihm dabei besonders am Herzen und stellen trotz des markanten Gegensatzes in den Berufsbildern einen punktuellen Bezug zum Priesteramt dar.
Die soldatischen Tugenden setzen Pflichterfüllung und Pflichtbewusstsein, Treue und Verantwortung gegenüber dem Gemeinwohl voraus. Diese Merieten dienen gleichsweise auch dem Seelsorger für seine Aufgabe, Gott den Menschen näher zu bringen und sie dadurch in ihrem Glauben an Gott für ihren Lebensweg zu stärken.
Wir wünschen unserem Kameraden Bernd Rochna, dass er seinen Weg gefunden hat, viele Menschen auf ihrem begleiten kann und mit jedem Schritt die in ihn gesetzten Aufgaben mit Erfüllung und Humanität bewältigt.

Text und Bild: KrsVors Werner Wölfel