KrsVors Werner Wölfel hatte der Anfrage des Leiters der JVA Kaisheim, Herrn LRD Friedhelm Kirchhoff, gerne zugestimmt und unterstützte mit zahlreichen Reservisten nach Rücksprache mit den RK’en Riedlingen / Würth Karl und Ebermergen / Stippler Joachim aus seiner KrsGrp Schwaben-Nord nach 2002 im Rahmen der zivil-militärischen Öffentlichkeitsarbeit als Mittler zwischen der Bundeswehr und der Gesellschaft das 48. Vergleichsschießen der Bayerischen Justizvollzugsanstalten, welches jährlich wechselnd, im Jahre 2012, durch die JVA Kaisheim durchgeführt und auf der Standortschießanlage Donauwörth ausgetragen wurde.

Die Reservisten hatten den Auftrag auf 2 A-Ständen mittels Aufsicht beim Schützen für Sicherheit zu sorgen; der Kdr LKdo BY, Oberst Alois Hösle hatte dazu eine Dienstliche Veranstaltung angeordnet.

Neben dieser Aufgabe als Funktioner nahmen die teilnehmenden Reservisten aus Riedlingen und Ebermergen gerne das Angebot an, sich beim Vergleichsschießen mit Gewehr und Pistole zu beteiligen und konnten sowohl in der Mannschafts- wie Einzelwertung beachtliche Schießergebnis erzielen.

Mehrmal mit auf dem “Treppchen” stehend, konnten sie aus der Hand der Schirmherrin und Bayerischen Staatsministerin der Justiz und für Verbraucherschutz, Frau D. Beate Merk, MdL, die begehrten Pokale entgegen nehmen.

Bild und Text: JVA Kaisheim/Werner Wölfel