Elfred Eisenhofer ist seit 54 Jahren (01.01.1964) Mitglied im Verband und war bis zur gesetzten Altersgrenze (Ü65) auch bei Veranstaltungen der KrsGrp Schwaben-Nord präsent.

Er hat nach kurzer Zeit seiner Mitgliedschaft, hohe Verantwortung übernommen und ist seit 05. März 1968, also 50 Jahre der Kassenwart der RK Donauwörth.

Festzustellen ist, dass die RK Donauwörth seit ihrer Gründung am 18.10.1962 mit nur 2 Kassenwarten eine sehr beständige Führung im Finanzwesen hat.
Eisenhofer hat alle Höhen und Tiefen seiner Kameradschaft zusammen mit seinen bisherigen 5 Vorsitzenden getragen und diese auch beispiellos unterstützt.

Trotz seines hohen Alters und seiner jahreslangen, gesundheitlichen Einschränkungen hat er es sich nicht nehmen lassen, weiterhin das Mandat des RK-Kassenwartes trotzdem sehr gewissenhaft auszuüben.

Seine Verdienste um den VdRBw wurden mit der Ehrennadel in Gold am 16.02.2014 gewürdigt.

Wer so beständig, über Jahrzehnte hinweg – Mitglied seit 01.01.1964 und Mandatsträger seit 05.03.1968 – für unseren Reservistenverband eintritt und trotz gesundheitlicher Einschränkungen auch private Interessen in den Hintergrund stellt, verdient es auch mit einer hohen Auszeichnung der LdsGrp BY besonders geehrt zu werden.

Kamerad Alfred Eisenhofer ist ein Aushängeschild für unseren Reservistenverband, der zum besonders förderungswürdigen Personenkreis innerhalb der KrsGrp Schwaben-Nord gehört.

Bild u. Text: W. Wölfel