Bild 1 von links: geehrt wurden mit der EN-Bronze, Joachim Stippler (RK Ebermergen) und Stephan Pfeifer (RK Weilheim/Rehau), sowie Matthias Alram (RK Holheim) für 10 jährige Mitgliedschaft
BIld 2 Mitte: 25 jährige Mitgliedschaft Thomas Merkle (RK Mündling)

Vorsitzender Werner Wölfel konnte zur jährlichen Tagung der RK-Leiter eine gute Teilnahme seiner RK- bzw. RAG-Leiter feststellen.

Im Anschluss an das Gedenken der Verstorbenen der Kreisgruppe Schwaben-Nord sowie der Bundeswehr konnte im Programm fortgefahren werden.

Der Vertreter der Großgemeinde Buttenwiesen, Hans Kaltner überbrachte Grußworte und war beeindruckt, ob der Aktivitäten der Rervisten im Tätigkeitsbereich der Landkreise Augsburg-Land, Dillingen und Donau-Ries. Für seine Anwesenheit erhielt er von Werner Wölfel den Kompass der Kreisgruppe mit Widmung für die wohlwollende Unterstützung der Reservistenarbeit.

Die RK Wortelstetten, mit ihrem Vorsitzenden Manfred Müller, stellte die Jahresaktiviäten vor und verdeutlichte zudem, dass die Kreisgruppe immer auf die Mitarbeit und Unterstützung seiner Kameradschaft zahlen kann.

Im Fokus der Tagung war in den Berichten zu hören über:

  • Verbandsarbeit mit Mitgliederbestand, Mitgliederentwicklung und Mitgliederwerbung
  • Vorhaben auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene
  • Berichte der Beauftragten:
    • Digitale Medien / Internetauftritt
    • RAG Schießsport
    • SiPol, Vorhaben 2018
    • Militärische Ausbildg mit Funktionermeldung und Einteilung
  • Kassenwesen
    • Aktuelles zur Finanzordnung ab 01.01.2017
    • Prüfung und Revision der RK- und RAG-Kassenberichte
Bei der Einteilung des Funktionspersonals für die Ausbildungsvorhaben konnte Beauftragter Wolfgang Zinnecker im wesenlichen die gleichen Namen auf der Liste festhalten. Mit Worten aus der Tagung kam zum Ausdruck, dass zwar genügend Ausbilder (Feldwebel und Offiziere) in der Kreisgruppe vorhanden seien, aber diese sich in vornehmlicher Zurückhaltung übten; der Ausbilderpool muss dringend aktuallisiert werden.

Bild u. Text: W. Wölfel