Bildunterschrift: links: 1. stvKrsVors Marcus Müller sowie ganz rechts KrsSchießSportVerantw Werner Schreck

Mit bestandener Ausbildung sind Schießleiter gemäß Kapitel 7 der SchießsportOrdnung des VdRBw in der Lage, ein sportliches Schießen auf den unterschiedlichsten Schießständen zu organisieren und zu beaufsichtigen.

Die Ausbildung wurde von Werner Schreck, dem Schießsportverantwortlichen der Kreisgruppe Schwaben-Nord des Verbandes der Reservisten der Deutschen Bundeswehr, durchgeführt.

Die 10 Auszubildenden opferten nahezu einen ganzen Samstag um sich der Ausbildung mit anschließender Prüfung zu unterziehen.
Der theoretischen Teil beinhaltete vor allem wichtige Hinweise auf Sicherheitsvorschriften und gesetzliche Bestimmungen.
Nach der Mittagspause wurde im praktischen Teil konkret darauf hingewiesen, worauf bei der Durchführung eines Schießens zu achten ist.

An den praktischen Teil schloss sich sodann die schriftliche Prüfung an.

Der 1. stellvertretende Kreisvorsitzende der Kreisgruppe Schwaben-Nord des Verbandes der Deutschen Bundeswehr, Marcus Müller der auch zu den Teilnehmern zählte, konnte allen zur bestandenen Prüfung gratulieren.

Bild / Text: Konstantin Schorr / Marcus Müller